Die 22. Fuckup-Night im Gare Du Neuss

Jule KisJule Kis – 13. November 2018

Die 22. Fuckup-Night im Gare Du Neuss

Jule KisJule Kis – 13. November 2018

Mehr als 350 Besucher hatten sich am 12. November 2018 auf Einladung von Blanko und der Wirtschaftsförderung des Rhein Kreis Ness im Gare du Neuss versammelt, um die 22. Fuckup-Night in Neuss mitzuerleben. Die Kulisse des Gare du Neuss bot den drei mutigen Speakern Angel Martinez, Maik Erkelenz und Rainer Kunst den perfekten Rahmen, um von ihren größten Fuckups zu erzählen.

Und auch, was sie draus gelernt haben. Es ging um riesige Ankleidezimmer, den richtigen Umgang mit Entlassungen (…es ist immer Scheiße, ja!“), das Freud und Leid von Cloud-Lösungen und Betriebsausflüge in den Grafenberger Wald. Und darum, dass eine offene Fehlerkultur wichtig ist. Denn wer Angst vor Fehlern hat, macht gar nichts.

Speaker Fuckup Night

Und weil es bei der Fuckup-Night so viel zu lernen gab, ist dieses Mal ein echter Highschool-Bus beim Düsseldorfer Super7000 gestartet, um das interessierte Fachpublikum nach Zwischenstopps bei Sipgate, Kunst und Kollegen und dem Startplatz nach Neuss zu verfrachten.

Wer sich jetzt schon einen Busplatz für die nächste Fuckup-Night sichern möchte, sendet einfach eine kurze Mail an saran@blanko.de

Bericht der NGZ über die Fuckup Night in Neuss

Weitere Posts in